Digitalisierung der Ernst-Barlach-Gesamtschule

Von | 13. Mai 2021

Der Lions Club Dinslaken 2012 unterstützt die Dinslakener Ernst-Barlach-Gesamtschule mit der Anschaffung von drei digitalen Flipcharts im Wert von rund 6.000,- Euro.

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen im Schulbetrieb haben gezeigt, dass sich in Deutschland das Bildungssystem bezüglich der Digitalisierung noch in der Antike befindet.

Kein schneller Internetanschluss, kein WLAN, keine Endgeräte, keine Administration, keine – bezüglich der Digitalisierung –  ausgebildeten Lehrkräfte.

„Dank“ der Pandemie wurde all das kurzfristig aus dem Boden gestampft.

Homeschooling musste auch an der Ernst-Barlach-Gesamtschule erst aufgebaut werden.

Und damit es nach der Pandemie mit der Digitalisierung weitergeht, sind die vom Lions Club  gesponserten Flipcharts ein wichtiger Baustein für den Gebrauch digitaler Medien. So können Schüler und Lehrer Unterrichtsinhalte auf den Screens erarbeiten und präsentieren.

Der didaktische Leiter der EBGS Frank Nix sagt, dass der Gegenwert der neuen Flipcharts dem gesamten Jahresetat der Fortbildungen für die Lehrer der Schule entspricht und man somit auf die Unterstützung von Sponsoren angewiesen ist.

Digitale Bildung für unsere Kinder ist eine der wichtigsten Investitionen in die Zukunft.

An dieser Stelle hat Corona gewiss einen positiven Beitrag geleistet.

Wir wünschen den Schülern und Lehrern der EBGS viel Spaß und Erfolg mit den neuen Screens!

Lesen Sie dazu auch einen Bericht von Birgit Gargitter im Lokalteil „Dinslaken, Voerde, Hünxe“ der Tageszeitung NRZ vom 13. Mai 2021. (siehe Foto)