Dinslakener Jecken feierten in der Alten Apotheke

By | 20. Februar 2017

Lions-Präsident Huub Herman (r.) und sein Vize Rene Buschmann (l.) überreichen Wolfgang Kuhn (DLRG Dinslaken) den Spendenscheck über den Erlös der Lions-Karnevalsparty.

Unter dem Motto „Jeck für einen guten Zweck“ hat der Lions Club Dinslaken 2012 am vergangenen Samstag zu seiner jährlichen Karnevals-Party in die Alte Apotheke in Dinslaken eingeladen. Bei den über 100 fantasievoll kostümierten Gästen herrschte eine ausgelassene Stimmung. Angeheizt wurde diese durch den DJ, Live-Gesang und das Prinzenpaar der KG Alt-Walsum. Wie immer war die Veranstaltung nicht eigennützig, denn das Motto war Programm.

Den Erlös aus Eintritt und Tombola (Preise in diesem Jahr: ein Rundflug für 3 Personen über das Ruhrgebiet, ein Steakseminar für 4 Personen bei Caniels/Naturhof, ein Bild des bekannten Sportfotografen des Jahres Lars Baron aus Dinslaken sowie ein Wochenende mit 2 Hotelübernachtungen für 2 Personen in Domburg/NL) erhielt die DLRG Ortsgruppe Dinslaken e.V.  zur Unterstützung ihrer gemeinnützigen Tätigkeiten in der Anfängerschwimm- und Rettungsschwimmerausbildung, im Wasserrettungsdienst und im Katastrophenschutz.

Die ehrenamtlichen Helfer finanzieren ihre Ausrüstung, Fahrzeuge und Qualifizierungsmaßnahmen fast ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen, Kursgebühren und vor allem aus Spenden. „Wir sind fortwährend auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um auch weiterhin unsere erfolgreiche Jugendarbeit und Wasserrettung leisten zu können,“ so Wolfgang Kuhn, Leiter der DLRG Dinslaken. „Wir bewundern und danken den Mitgliedern des Lions Club Dinslaken 2012 dafür, dass sie sich so sehr für gemeinnützige Einrichtungen einsetzen.“

Die DLRG Dinslaken ist Partner bei der Lions-Aktion „Dinslaken lernt schwimmen„. Diese Aktion wendet sich bereits seit Jahren erfolgreich an Grundschüler und motiviert diese, früh schwimmen zu lernen.