Neue Obstbäume für die Ziegelstraße

By | 30. März 2015

Der Lions Club Dinslaken 2012 hat in Kooperation mit dem Grünflächenamt der Stadt Dinslaken die Streuobstwiese an der Ziegelstraße/Ecke Krusenstraße erweitert.
Im Jahr 2012 stellte die Stadt Dinslaken dem Club das Areal zur Ansiedelung einer Streuobstwiese zur Verfügung. Auf dem Grundstück, das mittlerweile 4.560 qm groß ist, wurden damals in einem ersten Schritt 40 Apfelbäume gepflanzt. Jetzt spendete der Lions Club weitere 19 Bäume, darunter Kirsch-, Apfel-, Birnen- und Pflaumenbäume, die in einigen Jahren Früchte tragen werden.
Der Erhalt und die Aufforstung von Streuobstwiesen haben eine hohe ökologische Bedeutung, da sie vielen Tierarten als Lebensraum dienen. Sie sind, besonders im Ruhrgebiet, im Laufe des letzten Jahrhunderts deutlich zurückgegangen.
Da es sich bei der Streuobstwiese um eine öffentliche Fläche handelt, wird Jedermann die Möglichkeit haben, sich dort aufzuhalten und auch die Früchte zu ernten.

Im Vordergrund Heinz Tembergen, Leiter Fachdienst Grünflächen der Stadt Dinslaken und Thomas Blatt, Gründungspräsident des LC Dinslaken 2012

Setzen den 19. Baum ein: Heinz Tembergen, Leiter Fachdienst Grünflächen der Stadt Dinslaken und Thomas Blatt, Gründungspräsident des LC Dinslaken 2012